Schlagwort-Archive: Reiseerfahrungen Südamerika

Chile, Kurz-Reisetipp: Santiago de Chile – Der Mercado Central

Der Markt „Mercado Central“ („zentraler Markt“) im Zentrum der chilenischen Hauptstadt hat viel zu bieten: Chilenische Spezialitäten, Früchte, Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Bäckereiwaren, Käse, Empanadas (selber backen?), Kräuter, alkoholische Getränke, Arzneimittel…und vor allem eines: Fisch und Meeresfrüchte.
Fisch- und Meeresfrüchte-Stand auf dem Mercado Central
Fisch- und Meeresfrüchte-Stand auf dem Mercado Central

Es gibt nicht wenige Reisende, die – aus ihrer touristischen Sicht – Santiago de Chile nicht besonders attraktiv finden. Klassische Sehenswürdigkeiten wie Chile, Kurz-Reisetipp: Santiago de Chile – Der Mercado Central weiterlesen

Chile: Reisetipp Bierfest Malloco – Der Geheimtipp unter den Bierfesten in Südamerika

Sympathisches Bierfest in Chile, nicht unweit der Hauptstadt Santiago de Chile

Chiles Brauereien sind ja dafür bekannt, sehr gute Biere zu brauen, wie Du in meinem Artikel „Bier in Südamerika“ nachlesen kannst. Aber nicht nur das, das südamerikanische Land kann zudem mit diversen Bierfesten (häufig „Oktoberfest“ genannt) aufwarten.

Bierfest in Malloco, Chile. Der Eingang zum Festgelände. Noch nicht viel los, später jedoch musste man mehrere Hundert Meter Schlange abwarten können
Bierfest in Malloco, Chile. Der Eingang zum Festgelände. Noch nicht viel los, später jedoch musste man mehrere Hundert Meter Schlange abwarten können

Das Oktoberfest in Malloco kann ich besonders empfehlen. Bei westlichen Touristen eher weniger bekannt, kann es durchaus als Geheimtipp bezeichnet werden. Das Fest Chile: Reisetipp Bierfest Malloco – Der Geheimtipp unter den Bierfesten in Südamerika weiterlesen

„Champions League“

Eine gewaltige Reise: In einem Rutsch von Santiago de Chile nach Cuenca in Ecuador. Dreieinhalb Tage in Bussen unterwegs.

Siehe Original-Blogbericht „Champions League“ vom 10.04.2012.

„Mano de Hacha“

Mit Chilenen unterwegs. Das Land hat so viel zu bieten. Und die Geschichte vom zerbrochenen Budda… sehr lustiger Artikel.

Siehe Original-Blogbericht „Mano de Hacha“ vom 05.03.2012.

Chile, Argentinien, Rio de Janeiro – Reiseempfehlung für vier Wochen

Meine Reiseempfehlung für eine gute Bekannte, die ein paar Wochen Südamerika genießen wollte

Buenos Aires ist aus meiner Sicht überbewertet. Man sagt, es ist die europäischste Stadt in Südamerika. Mach die Hauptsehenswürdigkeiten, geh ein gutes Bife de Lomo (Rest. El Desnivel. Viele Touristen, aber nicht ohne Grund.) essen und tauch ins Nachtleben ein, wenn Du Lust hast. Tango meiner Meinung nach auch überbewertet. Das tanzt doch fast keiner (mehr). Das mit Buenos Aires ist Geschmackssache. Viele lieben es, andere finden es nicht spannender als viele andere europäische Städte. Auf alle Fälle ist es aber ein guter Einstieg für Südamerika, da es eben europäischen Städten sehr nahe kommt. Zudem ist es per Flugzeug gut und relativ günstig zu erreichen. Ich habe Chile, Argentinien, Rio de Janeiro – Reiseempfehlung für vier Wochen weiterlesen

„Meine Zeit in Ancud auf Chiloé“

Auch als Reisender möchte man mal zur Ruhe kommen. Ich lebe bei Freunden, denen eine Pension auf Chiloé gehört. Helfe mit, lerne Spanisch, lerne chilenische Rezepte, erkunde die Insel, habe Zeit für Sport…

Siehe Original-Blogbericht „Meine Zeit in Ancud auf Chiloé“ vom 09.02.2012.

„Sprechstunde bei 120 km/h“

Auf der Rückbank macht eine Deutsche eine Diagnose bei einem Chilenen, der per Anhalter bei uns mitfährt. Lustig!

Siehe Original-Blogbericht „Sprechstunde bei 120 km/h“ vom 10.12.2011.

„Eins zu Null fuer Chile“

Besuch eines weiteren Bierfestes. Dieses Mal in Uruguay. Unterhaltsam, aber bei weitem nicht so gut wie das Bierfest in Chile, welches wir besuchten. Ein lustiger Blogartikel.

Siehe Original-Blogbericht „Eins zu Null fuer Chile“ vom 16.05.2011.

„Noche de paz, noche de amor“

Weihnachten in Chile. Wir feiern mit Einheimischen. Für diese Momente liebe ich das Langzeitreisen.

Siehe Original-Bericht „Noche de paz, noche de amor“ vom 15.01.2011.

Chile: Persönliche Eindrücke und Erfahrungen (Original erschienen 04.04.2011 / 16.04.2011, zwei Teile)

Sodele, es wird Zeit für die Chile-Zusammenfassung. Ca. drei Monate war ich in diesem für mich bisher interessantesten Land auf meiner Reise.

(Meine Artikel über die Länder Südamerikas sind umfangreiche, einzigartige, ehrliche, natürlich subjektive, aber dadurch sehr persönliche Eindrücke, wie ich sie jeweils aktuell bei meinem Aufenthalt im jeweiligen Land erlebte. Sie werden daher persönliche Meinungen enthalten und “die Fakten” entspringen keiner wissenschaftlichen Recherche und können somit Unschärfen aufweisen)

Eine der bekannten Bahnen in Valparaíso, bemalt in den Nationalfarben. Die Chilenen zeigen gerne Flagge
Eine der bekannten Bahnen in Valparaíso, bemalt in den Nationalfarben. Die Chilenen zeigen gerne Flagge

Drei Monate, von denen vor allem drei Dinge immer in sehr positiver Erinnerung bleiben werden: Die unglaubliche Vielfalt und schönen Orte in der Natur, viele bemerkenswerte Begegnungen mit den Einheimischen und Chile: Persönliche Eindrücke und Erfahrungen (Original erschienen 04.04.2011 / 16.04.2011, zwei Teile) weiterlesen